KOMPENDIUM SCHWIMMBAD


KOMPENDIUM SCHWIMMBAD

Auf Lager

19,90
Preis inkl. MwSt.,
Versand: kostenfrei nach Deutschland
Preisvergünstigungen

Mögliche Versandmethoden: Kostenloser Versand D, Versand EU, Versand Weltweit

Titel: KOMPENDIUM SCHWIMMBAD
Veröffentlichungsdatum: November 2019
Autor: Stadionwelt
Sprache: Deutsch
Format: DIN A4
100 Seiten
 

Das Standardwerk rund um Schwimmbäder

Mit dem KOMPENDIUM SCHWIMMBAD ist die nächste Ausgabe in der Reihe von Stadionwelt-Publikationen erschienen, die sich umfassend mit Themen des Kommunal- und Breitensports befassen. Das umfangreiche Standardwerk behandelt die konzeptionellen Fragestellungen rund um die Planung, den Bau sowie die Ausstattung und den Betrieb von Bäderanlagen und beinhaltet zahlreiche Kostenbeispiele, Themen-ABCs und Illustrationen.

Mit einer Vielzahl an Experten-Interviews, Fachbeiträgen und Fallbeispielen vermittelt das KOMPENDIUM SCHWIMMBAD wertvolles Hintergrundwissen und richtet sich vor allen Dingen an Kommunen, privatwirtschaftliche Betreiber und Schwimmvereine, die sich mit dem Neu- oder Umbau von Bädern befassen und die auch für den Betrieb und die Erhaltung verantwortlich sind.

 

KOMPENDIUM SCHWIMMBAD Leserpobe




Werfen Sie hier einen Blick in die Vorabversion.




 



Highlights

Planungsgrundlagen für Bäderanlagen
Entscheidende Kriterien bei der Planung von Bäderanlagen sind deren Zweckbestimmung sowie die zu erwartende Besucherzahl.

Semi-permanente Raumlösungen
Wird eine Schwimmbadüberdachung nur für einen absehbaren Zeitraum – etwa über die Wintermonate – benötigt, sind temporäre Lösungen gefragt.

Förderung
Heizung, Beleuchtung, Strom und Co. – Aktuelle Förderprogramme für Betreiber und Vereine.

„Die Bedeutung der Schwimmbäder ist vielfältig“
Interview mit Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), über die aktuelle Bädersituation.

Beckenbereich: Das Zentrum der Bäderanlage
Die baulichen Vorschriften im Beckenbereich sind auf die gefahrlose Nutzung der Bäderanlage durch die Badegäste ausgerichtet.

Energieeffizienz in Schwimmbädern
Viele Anlagen haben zu hohe Betriebskosten. Zahlreiche Bereiche aber bieten Ansatzpunkte für deutliche Kosteneinsparungen.

Betriebsformen und Organisation
Die Auslagerung des Schwimmbadbetriebs von der öffentlichen Hand zu privaten Betreibern und Vereinen kann eine sinnvolle Alternative sein.

Rechtliche Grundlagen beim Betrieb
Der laufende Betrieb eines Schwimmbads bringt zahlreiche rechtliche Anforderungen mit sich.


Konzeption

Planungsgrundlagen für Bäderanlagen
Entscheidende Kriterien bei der Planung von Bäderanlagen sind deren Zweckbestimmung sowie die zu erwartende Besucherzahl.

„Glück Auf“ Schwimmhalle Zwickau
Spannendes Projektbeispiel der BAUCONZEPT® PLANUNGSGESELLSCHAFT mbH.

Planung und Bau: Den Kostenrahmen ermitteln<
Planungshonorare und Baukosten werden nach festgelegten Modellen ermittelt. Im Schwimmbadbau gibt es allerdings Besonderheiten.

Semi-permanente Raumlösungen
Wird eine Schwimmbadüberdachung nur für einen absehbaren Zeitraum benötigt, sind temporäre Lösungen ein wirtschaftlich sinnvoller und sportfunktionell zufriedenstellender Weg.

Nass für Sport und Spaß
Mobile Becken ermöglichen Sportveranstaltungen und Events aller Art an fast jedem Standort, der über Wasser und Strom verfügt.

Die Funktionsräume
Umkleiden, Duschen und Sanitärbereiche werden anhand von konkreten Richtlinien geplant. Der Gestaltungsspielraum ist immer noch groß.

Leitfaden für Bau und Finanzierung eines kommunalen Schwimmbades
Nur eine gut strukturierte Vorbereitung, Planung und Projektumsetzung resultiert in einem erfolgreichen Schwimmbad-Projekt.

„Man kann immer nur einen Teil der Energiebilanz beeinflussen“
Interview mit Bert Hoffmann, Geschäftsführer der BAUCONZEPT® PLANUNGSGESELLSCHAFT mbH, über die Planung von Schwimmbädern.

Badespaß unterm Holzdach
4a Architekten errichteten Hallenbad unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit.

Ausschreibungen: Die wichtigsten Fragen rund um Vergabeverfahren
Ein Beitrag über das Vergabemanagement mit wertvollen Tipps und Beispielen aus der Praxis von Martin Seifert, Claus-Stephan Schellakowsky und Helena Gerhardt des AI-Instituts.

Förderung
Heizung, Beleuchtung, Strom und Co. – Aktuelle Programme für Betreiber und Vereine.

„Diskussionen um Bäder sind hoch emotional“
Gastbeitrag von Prof. Dr. Lutz Thieme von der Hochschule Koblenz über den Status Quo der Bäderlandschaft und die Emotionalität beim Thema Schließung und Erhaltung von Bädern.

„Die Bedeutung der Schwimmbäder ist vielfältig“
Interview mit Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), über die Bädersituation in Deutschland.

Wassersport-Kathedrale für die Besten der Welt
Sportliche Großereignisse ziehen Menschen rund um den Erdball regelmäßig in den Bann.


Ausstattung / Technik

Der Beckenbereich – das Zentrum der Bäderanlage
Die Planung des Beckenbereichs folgt einem Katalog von Richtlinien, der darauf ausgerichtet ist, für alle Nutzergruppen jederzeit höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Ausstattung: Von der Beckentrennung bis zur Überwachung
Im Schwimmbecken und rundherum in der gesamten Anlage sorgt eine Vielzahl von installierten und mobilen Ausstattungen für Funktionen, Sicherheit, Komfort und Badespaß.

Produktübersicht: Schwimmbadtechnik
In einem Schwimmbad steckt viel Technik, die der Gast gar nicht wahrnimmt. Im Hintergrund sorgen viele technische Helfer für ungetrübten Badespaß.

Anzeigetafeln: Visualisierung statistischer Daten
Die Tafeln dienen den Teilnehmern als Orientierung und verschaffen Zuschauern einen Überblick über das Wettkampfgeschehen.

Produktübersicht: Sport- und Spielgeräte
Schwimmbäder sind nicht nur geeignet, um Bahnen zu schwimmen. Sie bieten auch Platz für eine Vielzahl von Aktivitäten mit diversen Sportgeräten.

So wird ein Schwimmbadbesuch zum Abenteuer
Die Roth & Challier – Erlebnisanlagen GmbH baut seit 1999 Anlagen, die nicht nur ein sportliches oder unterhaltsames Erlebnis bieten.

Produktübersicht: Umkleidekabinen
In jedem Schwimmbad stehen im Umkleidebereich verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die die Anforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen bedienen.

Schachtabdeckungen für Schwimmbäder: Leicht, rutschhemmend, korrosionsbeständig
Eine regelmäßige Wartung ohne nennenswerte Kraftanstrengung – das ermöglichen die FribreIndustrial-Schachtabdeckungen der KHK-Kunststoffhandel Cromm und Seiter GmbH.

Wassermanagement aktuell
Verbrauch, Hygiene und Komfort: Wo im Bad Wasser fließt, haben Besucher und Betreiber Anforderungen. Zeitgemäße Anlagen sorgen für Zufriedenheit auf beiden Seiten.

Schwimmbadbeleuchtung
Die Planung der Beleuchtung für Schwimmbäder unterteilt sich in Bereiche, die jeweils eine eigene Betrachtungsweise des Themas erfordern.

„Die Licht-Planung im Unterwasserbereich wird immer wichtiger“
Interview mit Benjamin Pfendt, Head of Marketing beim Leuchten-Hersteller WIBRE, über Grundlagen und Entwicklungen der Beleuchtung von Schwimmbädern.

Energieeffizienz in Schwimmbädern
Viele Anlagen haben zu hohe Betriebskosten. Zahlreiche Bereiche aber bieten Ansatzpunkte für deutliche Kosteneinsparungen.

Lentpark Köln: Schwimm- und Eishalle mit Synergie-Effekten
Das energetische Konzept der kombinierten Schwimm- und Eissportanlage basiert auf dem Zusammenspiel verschiedener ökologischer Elemente und dem Nutzen von Synergien.

Photovoltaik und Solarthermie: Sinnvolle Investition für Bäderanlagen
Die verhältnismäßig geringen Herstellungskosten sowie die hohe Effizienz und Betriebssicherheit machen die Beheizung von Bäderanlagen mit Solarenergie zu einer echten Alternative.

Außenanlagen und Einbauten
Auch Einfriedungen, Zäune und Stadtmobiliar sind immer Teil eines Schwimmbad-Projektes. Ihre Bedeutung sollte nicht unterschätzt werden.

Ausstattung für die Außenflächen
Produktauswahl und Kostenbeispiele

Produktübersicht: Drehkreuze & Co.
Physische Systeme, die in Stadien, Arenen, Schwimmbädern und verschiedensten Sport- und Freizeiteinrichtungen zur Zutrittskontrolle verwendet werden.


Betrieb

Wassersportpark des größten Schwimmvereins Deutschlands
Mit 10.000 Mitgliedern ist der SV Bayer Uerdingen 08 der größte Schwimmverein Deutschlands.

„Es muss Geld ins System“
Interview mit Gunter Archinger, Geschäftsführer des SV Bayer Uerdingen 08 über Sanierungsprojekte, die Bedeutung von Fördermitteln und den Zustand von Schwimmbädern in Deutschland.

Betriebsformen und Organisation
Die Auslagerung des Schwimmbadbetriebs von der öffentlichen Hand zu privaten Betreibern und Vereinen kann eine sinnvolle Alternative sein.

„Verpflichtet, den Lehrauftrag zu erfüllen“
Achim Wiese, Pressesprecher und Leiter Verbandskommunikation und Fundraising bei der DLRG, beklagt den Zustand der deutschen Schwimmbad-Infrastruktur.

Rechtliche Grundlagen beim Betrieb von Schwimmbädern
Der Betrieb eines Schwimmbads bringt zahlreiche rechtliche Anforderungen mit sich, die einer differenzierten Betrachtung bedürfen.

Schwimmbadpersonal
Auch wenn die einzelnen Arbeitsbereiche und damit verbundenen Aufsichtspflichten in Schwimmbädern klar definiert sind, ist die Miarbeiter-Anzahl stets von den örtlichen Gegebenheiten abhängig.

Vermarktung und Sponsoring
Schwimmbäder bieten Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, durch Werbung eine genau definierte Zielgruppen anzusprechen – teilweise auch durch ungewöhnliche Werbeflächen.

Waldfreibad und vieles mehr
Das Waldfreibad Walbeck beweist, was aus Kreativität, Tatendrang und einem Grundstück mit Potenzial entstehen kann.

„Wir streben einen CO2-neutralen Betrieb an“
Interview mit Benedikt May, Geschäfts

Anbieter und Dienstleister

… und vieles mehr



 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Branchenbuch 2019
5,00 *
*
Preis inkl. MwSt.,
Versand: kostenfrei nach Deutschland

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

KOMPENDIUM SPORTHALLE
19,90 *
KOMPENDIUM SPORTPLATZ
19,90 *
*
Preis inkl. MwSt.,
Versand: kostenfrei nach Deutschland

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, KOMPENDIEN